Terraristik – Teil 7 – Geschlechtsbestimmung bei Vogelspinnen

Weib oder Bock?

Die zuverlässigste Form der Geschlechtsbestimmung bei Vogelspinnen ist bekanntlich die Untersuchung der Exuvie. Sie bestätigt das, was man eventuell vorher schon mit der Klaaschen Methode erahnt hat.

Also wartet man geduldig, bis sich die VS gehäutet hat und die Pelle vor die Tür schmeisst.

Wie man sieht, ist die Haut am Abdomen stark zusammengefaltet. Da sich im Falle eines Weibchens aber gerade dort die Spermathek befindet, muss die Exuvie (bzw. die Haut des Abdomens) in Wasser eingelegt und entfleddert werden.

Als äußerst hilfreich hat sich erwiesen, ein paar Tropfen des Mundwassers „Nur 1 Tropfen“ / „One Drop Only“ oder einer anderen alkoholhaltigen Flüssigkeit auf die Wasseroberfläche zu geben. Dadurch perlt das Wasser nicht mehr von der Exuvie ab und wird relativ schnell aufgesogen.

Voilà, das sieht doch schon viel besser aus:

Als erstes springen einem förmlich die vier weißen Buchlungen ins Auge. Aber die interessieren uns nicht, es geht hier schließlich um die Region in der sich die Spermathek befindet, nämlich über der Epigastralfurche (Geschlechtsöffnung).

Schaut man sich den Bereich unter einem Mikroskop an, erkennt man schnell, dass es sich bei diesem Exemplar wirklich um ein Brachypelma albopilosum Weibchen (0.1) handelt. Die Spermathek, bei der B. albopilosum in Form eines Läppchens mit zwei runden Hügeln, ist deutlich zu sehen (gelb markiert).

Allerdings hebt sich das Läppchen noch nicht so gut von der Haut ab, darum lässt man die Exuvie noch mal richtig trocknen. Und siehe da, ebenso wie die vier Buchlungen sieht man nun auch die Spermathek ohne Vergrößerung:

Unter einem Digital-Mikroskop sieht die getrocknete Spermathek dieser Brachypelma albopilosum dann so aus:

Und so sieht z.B. die Spermathek einer Grammostola pulchripes aus:

Hier die Spermathek einer Theraphosa blondi und die dazugehörige Exuvie:

Die frische Exuvie einer Brachypelma smithi:

Dieser Beitrag wurde unter German, Terrarium abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.