Host Europe unterstützt keine „IMAP LIST Extension for Special-Use Mailboxes“ (XLIST)

Die Mail-Server des Hosting-Anbieters Host Europe unterstützen kein „XLIST“ (korrekte Bezeichnung „IMAP LIST Extension for Special-Use Mailboxes“).

Obwohl der entsprechende Standard (RFC 6154) schon weit verbreitet und ausgereift ist, wird er laut Host Europe auch in Zukunft nicht in die Mail-Server integriert.

Als Begründung gibt Host Europe an:

„Leider handelt es sich um ein Feature was für den Standardmäßigen IMAP Zugriff nicht erforderlich ist. Leider ist auch Zukünftig nicht geplant, dies für unsere Kunden zur Verfügung zu stellen.“

Veröffentlicht unter German, IT | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Amazon LOVEFiLM ist tot, lang lebe VIDEOBUSTER!

Amazon stellt seinen Online-Verleih von DVDs und Blu-rays in wenigen Tagen ein.

Zuerst war dies eine traurige Nachricht, denn der Verleih per Post war eine gute Ergänzung zu Netflix und Amazon-Prime. Schließlich bekam man deutlich aktuellere Filme in Blu-ray-Disc-Qualität, während Netflix und Amazon-Prime bis heute hauptsächlich Serien und nur wenige ältere Filme anbieten.

Doch zum Glück gibt es eine Alternative zu LOVEFiLM, nämlich VIDEOBUSTER!

Dort kann man z.B. 4 Filme für 10€ pro Monat per Post erhalten. Aber natürlich gibt es auch diverse andere Tarife. Das Beste ist jedoch, im Gegensatz zu LOVEFiLM bietet VIDEOBUSTER sogar 4K UHD Blu-rays an! Yehaa!

 

Update: Bei den Neuerscheinungen muss man leider mehrere Wochen auf den Versand warten. Wer also lediglich auf die neusten Filme aus ist und sonst nichst anderes in seiner Wunschliste haben möchte, der darf u.U. sehr lange warten. In meinem Fall hat es z.B. über 3 Wochen gedauert, bis die allererste Lieferung verschickt wurde  (John Wick – Kapitel 2 – 4K UHD und Die Mumie 2017 – 4K UHD).

Als Konsequenz wechselte ich sofort vom 4 Filme/Monat- zum 2 Filme/Monat-Tarif, da bei diesen Wartezeiten ja gar kein Versand von 4 brandaktuellen Titeln pro Abrechnungsperiode möglich ist.

Veröffentlicht unter Movies & TV | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DHL-Zweitzustellung laut DHL-Hotline „nicht garantiert“

Wie man mit der DHL-Zweitzustellung seine Zeit verschwenden kann… und den Rückversand des Pakets riskiert

Nein, nicht zum ersten Mal habe ich eine Zweitzustellung bei DHL beauftragt. Und nicht zum ersten Mal kam die Zweitzustellung nicht an. In der Sendungsverfolgung stand der Satz „Der Abholauftrag wurde zur Durchführung am nächsten Werktag an den Zusteller übermittelt„. Doch laut DHL-Hotline bedeutet das nicht, dass man auch eine Zweitzustellung erhält. Eine Zweitzustellung ist laut DHL-Hotline „nicht garantiert“!

Wie bescheuert ist das denn? Nun, ziemlich. Denn der Kunde wird nicht benachrichtigt, ob die Zweitzustellung erfolgen wird oder nicht. Als ich die Frau von der DHL-Hotline also fragte, wie man denn als Kunde erfahren würde, ob die Zweitzustellung erfolgen wird, war die verblüffende Antwort „Na das merken Sie ja wenn es nicht kommt…„.

Also angenommen man setzt den Termin für die Zweitzustellung spät an (spät in dem Sinne, dass die Lagerfrist von 7 Tagen fast oder gerade so abgelaufen ist) und die Zweitzustellung bleibt aus, dann wird das Paket mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder an den Absender zurückgeschickt.

Oft kann man den Termin gar nicht früher ansetzen, weil mal wieder keine Benachrichtigungskarte im Briefkasten lag und bereits einige Tage verstrichen sind. Alles in Allem hat sich also die DHL-Zweitzustellung für mich als reine Zeitverschwendung rausgestellt, weil man am Ende nicht weiß, ob das Paket kommen wird oder nicht und zu allem Übel auch noch den unbeabsichtigten Rückversand riskiert.

Warum DHL nicht mal in der online Sendungsverfolgung eine Nachricht hinterlässt, dass die Zweitzustellung NICHT erfolgen wird, ist mir völlig schleierhaft.

Veröffentlicht unter Digital Life, German | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

PowerDVD plays videos too bright

PowerDVD spielt Videos zu hell ab

Falls PowerDVD plötzlich Videos zu hell abspielt, also Schwarz zum Beispiel grau erscheint, könnte dies daran liegen, dass PowerDVD die Videos mit einem beschränkten dynamischen Bereich abspielt (16-235). Schwarz fängt dann nämlich bei 16 an, statt wie üblich bei 0. Zumindest im AMD Catalyst Control Center kann man das Problem lösen, indem man bei Dynamischer Bereich die Einstellung Voll (0-255) erzwingt, wie im folgenden Screenshot markiert:

PowerDVD too bright (zu hell)In case PowerDVD plays videos too bright (making black look like grey) this might happen because PowerDVD outputs videos in a limited dynamic range (16-235). In this case black starts at 16 instead of 0. At least in the AMD Catalyst Control Center the problem can be solved by selecting/forcing Full (0 – 255) for the setting Dynamic Range. Take a look at the screenshot above where the relevant option is marked.

Veröffentlicht unter Digital Life | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar